Montag, 21. Dezember 2009

Adventskalender nicht abspeichern

Hi ihr Lieben,

macht Euch bitte nicht die Arbeit die einzelnen kleinen Patchs abzuspeichern. Ich bastele nach den Feiertagen eine komplette übersichtlichere PDF-Anleitung. Die kann man sich dann DinA4 ausdrucken.

Ich bin heute Morgen knapp über die Mitte mit der Abschlussborde fertig. Ich habe am Samstag, da meine Männer frei hatten und nix besonderes anlag, einen 12 Stunden Strickmaraton ( von 4 Uhr nachts bis 16 Uhr nachmittags) eingelegt um genug Vorsprung zu haben, da ja noch kein Muster für die Abschlussborde geplant war und die Ecken für heute ja noch ausgetüftelt werden mussten. Danach habe ich aber mein Strickzeug in die Ecke gelegt und es für den Rest des Tages nicht mehr angekuckt lol
Heute bekomme ich Besuch von meiner lieben Freundin Catyes und werde nicht zum Stricken kommen, aber morgen geb ich dem Tuch den Rest und dann wird es in Perwoll ertränkt und gespannt, hoffe es ist bis Donnerstag-Abend für die Kirche durchgetrocknet.

Kommentare:

  1. Wow Anja,

    was du nicht Alles für das Tuch auf dich nimmst ;).

    Ich glaube für mich ist die komplettanleitung wichtig, da ich irgendwie mit dem heutigen Türchen nicht so durchblicke, aber da ich ja eh noch nicht weiternadeln kann, ist das nicht so wild.

    Liebe Dank für deine Mühe und liebe Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  2. Diese Ecken aus dem Türchen21 muss man stricken, weil die Außenborte parallel zum Tuch läuft und so oben an der Kante ein "toter Winkel entstanden ist. Wir hatten bisher nicht wirklich ein komplettes Dreieck. Kuck mal auf dem letzen Bild von meinem Tuch, wie ich es gespannt habe. Da fehlt jeweils ne Ecke oben und die füllen wir mit dem Türchen21 auf. Du strickst mit dem Türchen21 sozusagen ein neues kleines Minidreieckstuch ans alte Tuch und schon ist die Ecke aufgefüllt. Klingt kompliziert isses aber nicht ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,vielen Dank für Dein wunderschönes Tuchmuster.
    Da macht das Stricken gleich nochmal so viel Spaß. Frohe Weihnachten.Viele Grüße Marion

    AntwortenLöschen