Mittwoch, 2. Dezember 2009

Fragen zum Tarascon-Tuch

Da sich schon fleißige Mitstricker bei Creawelten gemeldet haben und Fragen gestellt haben, hier auch ein paar Antworten auf eben diese:

-eine M anschlagen dann mit "w" weiter stricken


-das Muster wird von rechts nach links gestrickt

-das Strickmuster zeigt nur die ungeraden Reihen

-die geraden Zwischenreihen werden links genadelt
- Das Dreieckstuch hat am Ende ca 280 Maschen an der breitesten Stelle und wird ca 1m breit, also ein Halstuch, nix zum reinkuscheln.


Ich stricke mit wollweißer Noname-Sockenwolle die in etwas in der Dicke der Regia 4-fädig entspricht und habe 2,5mm -Perlchen genommen. Die fallen nicht gar so stark ins Auge und kratzen nicht am Hals.

Zum Einfädeln der filigranen Perlchen, durch die keine dünne Häkelnadel passt, gibt es einen tollen Trick bei Kalinumba. Das klappt hervorragend. Ist auch für mich das erste Mal, dass ich das gemacht habe, aber es klappt tatsächlich ganz einfach, wenn man es mal weiß.

Kommentare:

  1. Hallo Anja
    danke für deine tolle Idee, habe gerade die ersten 3 Reihen gestrickt. Werde mich gleich auch in meinem Blog melden und dich verlinken.

    Wünsche dir viel Erfolg und ich bin aufs Endergebnis gespannt.

    lg Nici

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    habe durch Zufall erst heute davon erfahren, aber sammle gern die Anleitungsteilchen mit (nur mit dem Anstricken muss ich noch etwas warten, wenn zu viel auf den Nadeln ist, komme ich leicht durcheinander ;) )
    Lieben Dank für die schöne Anleitung - eine tolle Idee!
    Verrätst du mir, wieviel Wolle wir in etwa brauchen werden? Wird ein 100g-Strang Sockenwolle reichen?
    glg und hab einen wunderfantastischen 4. Advent!
    Sunsy

    AntwortenLöschen