Montag, 26. Oktober 2009

Unsere Katze fördert den Strickwahn ;)


Ich war so schön im Träumeland,
als unsre Katz es lustig fand
sie würd gern Mäuse jagen gehn,
des Nächtens ists besonders schön

Langweilig wärs wenn alle Türen offen
aber, und so scheint sie zu hoffen
wenn ich nur mache laut Miau
dann kommt sie raus, diese verschlafene Frau

Ich tappe meinerseits recht schlaftrunken los
denn unsere Katze beherrscht ganz vermoos
die Technik des großen Spektakels zu schüren
und das vor unsren Schlafzimmertüren.

Bevor ich dann des nächtens hab ein waches Kind,
eile ich schlaftrunken ganz geschwind
werd begleitet von lautem Miau,
kann die denn nicht schneller diese schlaftrunkne Frau.

Ist die Balkontür dann erst offen
beginne ich ganz leis zu hoffen
dass unsre Katzendame schnell verschwind´
doch ist sie überzwerg wie ein bockiges Kind.

Da wird die Nase erst mal rausgestreckt
und Frauchens Zehe abgeleckt
ich tippel von einem Fuß auf den andern
und würde gern ins Bette wandern.

Doch muss die Katze erst mal schnurren
und Frauchen um die Beine gurren
Du bist ja da welch eine Freude
was gibts gutes zu Essen heute?

So kann es gut sein dass die Prozedur
dauert fast 15 Minuten "nur"
und bis sie sich dann endlich bequemt
hat sich Frauchen das Schlafen abgewöhnt.

Nun zieht die Katze zufrieden von dannen
jetzt kann Frauchen was mit der Zeit anfangen
das habe ich wieder gut eingefädelt,
dass sie wieder an ihrem Strickzeug "nädelt".

Ich würd ihr deshalb manchmal gerne den Hals rumdrehen,
doch muss ichs mal von einer anderen Seite sehen
so fehlt mir zwar des erholsamen Schlafes Glück
doch Dank meiner Katze wächst das Strickzeug Stück für Stück.

Kommentare:

  1. Wie schön ! Da kam die Dichterin wieder bei dir raus!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe anja...hast Du das so einfach "gedichtet?????Das trifft genau den Nagel auf den Kopf...ich musste lachen. genau so ist es bei mir.Aber ohne geht es eben auch nicht*lach*
    Ich wünsche Dir noch einen schönen tag
    Liebe Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Hi Margit,
    ja solche Sachen dichte ich aus dem Stehgreif. Gib mir Stichworte und Du hast nach 10 Minuten irgend was brauchbares in der Hand. Ich habe schonim Auftrag für Geburtstage für wildfremde Leute gedichtet die sich später bei mir meldeten und die ganz unsichre nachfragten ob ich sie nicht doch kennen, weil ich den Nagel so auf den Kopf getroffen habe.

    AntwortenLöschen